Klinische Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der ältesten Therapieformen und entstammt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Bei der klinischen Akupunktur werden spezielle Akupunkturnadeln an speziellen Akupunkturpunkten auf dem Körper des Patienten eingestochen.

Bild von Akupunkturnadeln.

Die traditionelle chinesische Medizin geht davon aus, dass hierdurch blockierte Energien wieder „frei fließen“. Das Körpergewebe soll dadurch einspannen können, weshalb man sie auch zur Schmerzbehandlung einsetzt. 

Diese Methode habe ich bei Christopher Thiele im Prana-Zentrum in Unterkirnach (bei Villingen) erlernt.